Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

Social Center 4 All und hausbesetzen reloaded – eine linke Antwort auf die angebliche “Flüchtlingskrise”?

15. January 2016 @ 19:00 - 22:00

Veranstaltung im Westwerk

Podiumsdiskussion mit Göttingen, Frankfurt und Lübeck.

Die Idee ist einfach und gut: Wenn Menschen auf der Straße schlafen müssen und daneben Häuser leer stehen, dann werden die Häuser besetzt. Wenn Geflüchtete zu Objekten eines rassistischen Systems erniedrigt werden, dann gilt es, einen Raum zu schaffen, in dem sie sich selbst organisieren können.

Ein soziales Zentrum für alle bedeutet mehr als nur Hilfe: es ist ein Ort konkreter Solidarität ohne staatliche Einmischung. Dabei geht es auch um die politische Begegnung – aus vielen kleinen Projekten kann eine große Idee werden – gegen das System der kapitalistischen Vereinzelung, egal ob gegen rassistische Sondergesetze, gegen Hartz 4, gegen Verdrängung, gegen Nazis.

Doch wie verwirklichen wir dieses Center? In anderen deutschen Städten ist es schon los gegangen. In Göttingen, Lübeck, Köln gab es erfolgreiche Besetzungen, in Berlin und Frankfurt sind sie gescheitert.
Wir wollen reden über die Idee und über den Weg zum #SocialCenter4All.
Wir wollen reden über das, was ansteht und wie es weitergehen kann. Wir wollen lernen aus Fehlern und besser machen. Deswegen haben wir Aktivist_innen aus Lübeck, Göttingen, Frankfurt und Berlin eingeladen und deswegen laden wir euch ein, am 15. Januar ins Westwerk zu kommen.
Englische und arabische Übersetzung ist möglich.

Fr. 15. Januar| 19 Uhr | Westwerk (Boxhalle, wird ausgeschildert) | Karl-Heine-Str. 93 | Leipzig

————————–————————–————————–———

Social Center 4 All and squatting reloaded – The left answer to the not existing crisis of Refugees.

The idea is simple and good: If people are forced to sleep on the streets and there are empty houses beside, we need to squat them. If refugees * are objectified* by a racist system, we need to create spaces, where selforganization is possible.

A social center means more than help / charity? for us: it is a place of concrete solidarity without state interference. We want a center, where people talk about politics, so that all the small projects can create a bigger idea – against the system of capitalist individuality, against racist laws, against hartz 4, against fascism, against gentrification.

But how do we build up a center? The idea of the social center is spread up all over Germany. In Göttingen, Lübeck, Cologne succesfull squattings were succesfull, in Berlin and Frankfurt the squats got evicted. We want to talk about the idea and the way to a #socialcenter4all. We want to talk about what comes next and how to go on.
Therefore we invited activists from Lübeck, Göttingen and Frankfurt to share experiences.
We invite you to a public discussion on the 15.01.16 at westwerk. There is possibilty for tarnsaltion in to English and Arabic.

Friday 15th January | 7pm | Westwerk (in the gym, there will be signs) | Karl-Heine-Str. 93 | Leipzig

Details

Date:
15. January 2016
Time:
19:00 - 22:00

Organizer

Socialcenter Leipzig
Email:
socialcenter-leipzig@posteo.de

Venue

Westwerk – Boxhalle
Karl-Heine-Str. 93
Leipzig, 04229
+ Google Map
Phone:
03419261700
Website:
http://westwerk-leipzig.de/